Kennlinie & Druckverlauf

Kennlinie

Der Druck im Filtergehäuse, wird genutzt, um den Bloom Absolutfilter im Überdruckverfahren zu betreiben und einen bestimmten Volumenstrom zu erzeugen. Er ist das Maß für den Energieeintrag, d. h. je geringer der Druck, desto weniger Energie wird verbraucht.

Im folgenden Diagramm sehen Sie verschiedene Bloom Absolutfilter und den Druckverlauf im Filtergehäuse in bar in Abhängigkeit vom steigenden Volumenstrom in m³/h. Die aufgezeigten Bloom Absolutfilter haben eine Filterfläche von je ca. 550 cm² und unterschiedlich skalierte Filterfeinheiten zwischen 12 und 23 Mikrometern (µm).

Filterkennlinie des Bloom Absolutfilters

Filterkennlinie des Bloom Absolutfilters bei einer Filterfläche von 500cm2
Filterkennlinie des Bloom Absolutfilters

Die Kennlinien wurden mit Leitungswasser mit dem Härtegrad 1° dH ohne Partikelbeladung aufgenommen bei einer Wassertemperatur von 20°C.